ERIC BAZILIAN (us) – SOLO & UNPLUGGED

26-09-2019

ERIC BAZILIAN (us) – SOLO & UNPLUGGED

21:00 – 00:00

kleiner saal

Eintrittspreise

Mitglieder Vorverkauf Abendkassa[/t] VVK Online VVK Steyr
16€ 18€ 22€ online röda beislIshiko

Beginn: 21:00 Uhr // Einlass: 19:00 Uhr
►TICKETINFO
►als röda Mitglied zahlst du immer den günstigsten Preis – werde Mitglied!

Eric Bazilian, geboren am 21. Juli 1953 in Philadelphia ist ein US-amerikanischer Musiker, Songwriter, Arrangeur, Produzent, Gründungsmitglied und zusammen mit Rob Hyman der musikalische Chef der Rockband „The Hooters“ (1980) und verantwortlich für den typischen Hooters-Sound („Johnny B“, „All You Zombies“, „500 Miles“, „Satellite“, uvm.).
Einem weltweiten Publikum wurde die Band bekannt, als sie 1985 das Live-Aid-Konzert in Philadelphia eröffneten.
Das Debüt-Album der Hooters war „Nervous Night“ und verkaufte sich 2 Mio mal. Es enthielt Hits wie z.B. „Day By Day“, „And We Danced“ und „Where Do The Children Go“.
Nach sechs erfolgreichen Alben erzielten die Hooters in den 80 und 90er Jahren endgültig Superstar-Status. The Hooters durften drei der der wichtigsten Musikereignisse des Jahrzehntes: „Live Aid“ 1985 in Philadelphia, Amnesty International Konzert 1986 und Roger Walters „The Wall“ in Berlin 1990 eröffnen.
Seit dem ist Eric Bazilian international als begnadeter Songwriter, Musiker, Arrangeur und Proudzent äußerst gefragt.
Eric Bazilian hat zwei Soloalben herausgebracht: „The Optimist“ (2000) und „A Very Dull Boy“ (2002).
Neben den Hooters arbeitet er auch für zahlreiche andere Künstler als Songschreiber, Produzent/Arrangeur oder Musiker. Beispielsweise für Ricky Martin (Private Emotion), Cyndi Lauper, Jon Bon Jovi (Ugly), Patty Smyth, Robbie Williams (Old Before I Die), Journey, The Scorpions und Billy Idol.
Joan Osbornes zweites Album „Relish“ war 1996 für sechs Grammies nominiert, unter anderem für den Song of the Year „One Of Us“. Alle sechs Songs stammen aus der Feder von Eric Bazilian .
1999 schrieb er an zehn der Songs für Amanda Marshalls zweites Album Tuesday’s Child mit und fungierte auch als Studiomusiker.
Auch an neun der Songs auf dem 2007 erschienenen Scorpions-Album Humanity – Hour I war er als Songschreiber beteiligt
Im Röda wird Eric einen Querschnitt seines jahrzehntelangen Musikschaffens zeigen. Seine Instrumente sind E-Gitarre, Akustikgitarre und Mandoline, die er in einzigartiger Virtuosität zu bespielen weiß. Nicht zu vergessen natürlich seine charakteristische Stimme!
Wir dürfen uns auf einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend des äußerst sympathischen und volksnahen Ausnahmemusikers freuen. Hier wird er nicht nur seine Hooters-Klassiker spielen, sondern auch Auszüge aus seinem äußerst umfangreichen Repertoire von Songs, die er für andere Künstler geschrieben hat zum Besten gegeben.


Eric Bazilian with Mats Wester – All You Zombies – Rock Meets Classic 2013


 

Categories: